Zum Inhalt
Sie befinden sich hier:  Home  > Weitere Informationen  > Therapie

Weitere Informationen

Therapie

Was ist Sarkoidose?

Was ist Sarkoidose?

Sarkoidose – auch Morbus Boeck genannt – ist eine eher seltene entzündliche Erkrankung, die am häufigsten in der Lunge auftritt. Es können aber auch alle anderen Organe in Mitleidenschaft gezogen werden. Aber nur rund 50 % der Betroffenen zeigen überhaupt Symptome einer Erkrankung. Die Ursache der Erkrankung ist bisher unbekannt.


Knötchen in der Lunge

  • Bei der Sarkoidose bilden sich mikroskopisch kleine Knötchen (Granulome) aus Entzündungszellen. Das gesunde Gewebe wird durch diese veränderten Zellen mehr und mehr umgebaut, sodass die befallenen Organe nicht mehr ausreichend funktionieren. Meistens tritt die Erkrankung zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr auf.

Ursachen unbekannt

  • Wie und weshalb Sarkoidose entsteht, ist bislang noch nicht bekannt. In manchen Familien kommt die Sarkoidose häufiger vor. Ein entsprechendes Gen wurde bereits entdeckt.

Unklare Beschwerden

  • Anfangs zeigen sich oft gar keine Symptome. Später können Müdigkeit und ein allgemeines Krankheitsgefühl als erste Hinweise auftreten. Dann kommen Reizhusten und Atemnot bei Anstrengung hinzu.
  • Im Verlauf der Erkrankung  können auch weitere Organe beteiligt sein – nach der Lunge sind am häufigsten betroffen:
    • Haut: Knötchenbildung oder Verfärbungen
    • Auge: Entzündungen der Bindehäute
    • Herz: erhöhtes Risiko für plötzlichen Herztod
    • Skelett, Speicheldrüsen oder Nervensystem

Wie wird Sarkoidose festgestellt?

  • Oft wird die Sarkoidose zufällig entdeckt, zum Beispiel bei einer Röntgenuntersuchung der Lunge.
    • Mit Laboruntersuchungen können sogenannte Entzündungsmarker nachgewiesen werden. Das sind bestimmte Proteine, die mit der Erkrankung in Zusammenhang stehen.
    • Gewebeproben, die bei einer Lungenspiegelung (Bronchoskopie) entnommen wurden, werden untersucht. Findet der Arzt darin die charakteristischen Knötchen (Granulome), steht die Diagnose fest.
    • Der Befall anderer Organe wird ebenfalls durch Gewebeproben festgestellt.

Welche Therapie gibt es?

  • Die Entzündungsreaktion kann durch Kortison gebremst werden. Außerdem heilt die Erkrankung oft von selbst aus, bei jedem zweiten Patienten innerhalb von 1–3 Jahren.

 

Sarkoidose ist eine Erkrankung des gesamten Körpers, bei der sich kleine Knötchen im Gewebe bilden. Die Erkrankung tritt familiär gehäuft auf. Zur Therapie wird primär Kortison eingesetzt.

Publikationsdatum:   17.12.10
Datum geändert:  14.06.11
 
 

Wir über uns

Axel Kuchem

Allgemeinmedizin
Alle Kassen

SchwerpunkteMehr

Ähnliche Dokumente

Wie erkennt man Lungenkrebs? – Frühe Diagnose kann Leben retten
Wie erkennt man Lungenkrebs?  – Frühe Diagnose kann Leben retten
Lungenkrebs ist bei Männern der häufigste, bei Frauen der dritthäufigste tödliche Krebs. Die Hauptursache ist das Rauchen. Oft wird der Krebs nicht rechtzeitig erkannt, weil es keine typischen Symptome gibt. Für eine Behandlung kann es dann zu spät sein, weil der Tumor bereits zu weit fortgeschritten ist. Der beste Schutz vor Lungenkrebs: nicht rauchen, das Rauchen aufgeben und sich möglichst wenig Rauch aussetzen.
Weiterlesen
Text
Husten – ein Symptom für viele Krankheiten
Husten – ein Symptom für viele Krankheiten
Husten ist eines der häufigsten Symptome und kommt vor allem bei banalen Erkältungen vor. Aber Husten kann auch ein Hinweis auf andere Erkrankungen sein. Dauert er länger als drei Wochen an oder kommen Fieber oder blutiger Auswurf hinzu, muss ein Arzt die Ursache abklären. Ist der Husten harmlos, helfen viele alte Hausmittel.
Weiterlesen
Text
Schlafapnoe-Syndrom – Was ist das?
Schlafapnoe-Syndrom – Was ist das?
Beim sogenannten Schlafapnoe-Syndrom treten während des Schlafs immer wieder Atempausen von mehr als zehn Sekunden auf. Circa zwei Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben eine Schlafapnoe. Diese setzt den Körper unter Dauerstress und kann schwere Erkrankungen, wie Bluthochdruck und Herzinfarkte nach sich ziehen. Deshalb sollte die Schlafapnoe so früh wie möglich festgestellt und behandelt werden.
Weiterlesen
Text

Notfall- und Servicenummern

Was tun im Notfall ?

Akuter Notfall


Diese Website ersetzt keinen Arztbesuch!